JÜRGEN R. SCHMID

DESIGN IST EINE DENKWEISE

Jürgen R. Schmid

Individualität stünde in roten Lettern auf seinem Shirt – würde Jürgen R. Schmid nicht ausschließlich weiß tragen. Seinen roten Porsche liebt er trotzdem brennend. Für den renommierten Designer ist seine Unkonventionalität Luft zum Atmen und Arbeit zugleich.

 

Manchmal ist es eben gar nicht so einfach, ein friedlicher Rebell zu sein. Einer, der nach Freiheit strebt, aber gleichzeitig kontrolliert ist. Der provoziert, jedoch auf respektvolle Art.

 

Diese Individualität auszuhalten, birgt aber auch eine große Chance: Jürgen R. Schmid ist erfolgreich mit dem, was er tut. Nicht erst, seit er den weltberühmten Mini-Akkuschrauber erfunden hat. Seine 1983 gegründete Firma Design Tech ist heute ein international führendes Unternehmen für zielorientiertes Maschinendesign.

 

Jürgen R. Schmids Karriere kommt nicht von ungefähr.

Jürgen R. Schmid Design

Vortrag

Denn er hat den Blick fürs Außergewöhnliche – wie ein außerordentlich begabter Fotograf, der beim hundertsten Bild des gleichen Objekts immer noch einen neuen Aspekt daran entdeckt.

 

Das ist ja auch nötig: Wer Neues schaffen will, muss zuerst außerhalb des vorgegebenen Rahmens denken. Und in Rahmen lässt Jürgen R. Schmid sich nun freilich nicht pressen.

 

Ebenso wenig wie sein explosiver Vortrag.

Jürgen R. Schmid, Vortrag

Schmids Blick

Auch bekannte Denkweisen und Standardlösungen mischt Jürgen R. Schmid ganz schnell auf: mit seinem ungewöhnlichen Blick für Chancen. Der Unternehmer weiß, dass genau dieser zwischen Tagesgeschäft, Personalarbeit und Kundenbetreuung oft zu kurz kommt. Wo andere deshalb im trüben Wasser nach der Lösung ihres Problems fischen, fragt Schmid: Bringt uns diese Aufgabenstellung überhaupt weiter?

 

Denn sein erfahrenes Designer-Auge schafft den Rundumblick. Er sieht Nischen für attraktive und funktionale Produkte, anstatt nur Vorgaben zu folgen. Und seinen Blick von außen teilt er mit Ihnen und hilft bei der Umsetzung der Ideen.

Publikationen

Jürgen R. Schmid sagt nun mal nichts, was jeder andere auch sagen kann – schon gar nicht auf Papier. Da denkt er lieber groß. Und wenn seinen Gedanken etwas im Weg steht, räumt er es eben weg. Wie damals, als er kurzerhand alles aus seiner Wohnung schaffte, das ihm keine Energie gab.

 

Nur seine Bücher – die blieben stehen. Zu Bestzeiten hat Jürgen R. Schmid schon 50 Bücher im Jahr gelesen. Inzwischen schafft er vielleicht noch die Hälfte, weil er gute Bücher zwei- bis dreimal liest.

 

Und dazwischen? Schreibt der Autor selbst!

BLOG

Einen Gedanken in 3000 Zeichen rüberzubringen, fasziniert Jürgen R. Schmid nämlich enorm. Vor allem wenn er dabei seine ganz eigene Meinung auf den Punkt bringen kann.

 

Und wenn das dann ein wenig provokativ gerät – bitte schön! Lieber auffällig als nur ein weiterer Produzent von weichgespültem Unfug ohne Botschaft …

 

 

Jürgen R. Schmid, Design

DESIGN

Unfug gibt es in der Design-Welt ohnehin schon genug – und der kreative Kopf wird sich damit nie zufriedengeben. Design muss einem Ziel folgen. Und übrigens: Mit Schönheit hat Design gar nichts zu tun.

 

Denn nach Jahrzehnten im Business und mit über 140 Design-Preisen im Regal kann Jürgen R. Schmid mit Überzeugung sagen: Design muss nicht einmal gefallen.

 

 

NEWSLETTER

vielfalt

So klar wie seine Ansichten zu Design ist auch seine Denke: Jürgen R. Schmid verzettelt sich nicht. Er hat einfach keinen Hang dazu. Deshalb sind seine Ideen vielfältig, doch auch stets auf eine Absicht ausgerichtet.

 

Er schreibt nur, wenn er etwas Relevantes zu sagen hat – auch Ihnen, wenn Sie sich hier für seinen Newsletter anmelden.